Suche
  • Anna Kodek

Reise-Inspirationen Jänner 2020

Aktualisiert: Feb 1


Inhalt:

Langlauf Schnuppertage in Niederösterreich

Vorstellung der 10 Naturschneegebiete in Österreich

Interessante Homepages: RespAct, Fair unterwegs

Kleine Eilande in Europa, wo ihr Auto zu Hause Urlauben kann:

-) Pontinische Insel, Bornholm, Belle-Ile-en-Mer

Tipps für Paris

ÖBB Autoreisezug

Slow Food – Buch,-Blog,- Filmtipps, empfehlenswerte Homepages, Wissenswertes und ein Quiz

Elektro Ladestellen in Österreich und Auto Umweltliste des VCD

Klima Klage Greenpeace

Gedanken zur Reisevorbereitung

Studie Nachhaltige Urlaubsreisen: Bewusstsein und Nachfrageentwicklung


***


Langlauf Schnuppertage in Niederösterreich:

Nicht nur das (eher vertikale) Skifahren braucht Anleitung, auch das (eher horizontale) Langlaufen will richtig gelernt sein. In Niederösterreich gibt es die Möglichkeit an verschiedenen Schnuppertagen teilzunehmen:

https://www.niederoesterreich.at/langlauf-schnuppertage


***


10 Naturschneegebiete in Österreich:

Laut der Zeitschrift Konsument gibt es noch 10 Naturschnee Skigebiete in Österreich.

Diese sind zwar klein, dafür aber fein und haben den großen Vorteil, dass diese die Flora und Fauna der Alpen nicht so sehr belasten, wie Skigebiete mit Schneekanonen.

1) Skilift Breitenfurt in NÖ http://www.skilift-breitenfurt.com

2) Skigebiet Unterberg in NÖ https://www.schigebiet-unterberg.at/

3) Viehberglifte in Sandl OÖ https://www.viehberg.at/

4) Wachtberglifte in Weyregg OÖ http://www.wachtberglifte.com/

5) Planeralm in Steiermark http://www.planneralm.at/

Dieses Skigebiet plant jedoch eine Beschneiungs Anlage 2020/2021

6) Hochkeil am Hochkönig in Salzburg https://www.hochkeil.at/de/hochkeil/winter/schigebiet-hochkeil/

7) Skiabfahrt Untersberg in Salzburg https://www.untersbergbahn.at/de/der-untersberg-12/sportliche-moeglichkeiten/ski-u-snowboard

8) Nesselwängle in Tirol https://www.lifte-nesselwaengle.com/

9) Sonnenkopf im Klostertal in Vorarlberg https://www.sonnenkopf.com/de/

10) Böderle – Schwarzenberg in Vorarlberg http://www.boedele.info/

In diesem Skigebiet sind mobile Schneekanonen als absolute Notfälle vorhanden.

Für email Abonnenten habe ich als PDF die Broschüren: Der gekaufte Winter. Eine Bilanz der künstlichen Beschneiung in den Alpen und ein Blick unter die Schneedecke mitgesendet.

Das Österreichische Umweltzeichen hat Tipps für einen umweltschonenden Winterurlaub für Sie zusammengestellt:

https://www.umweltzeichen.at/de/tourismus/start/winterurlaub-bitte-umweltschonend


***


Interessante Homepages/Artikel:

RespACT ist Österreichs führende Unternehmensplattform für Wirtschaft mit Verantwortung und ein international agierendes Netzwerk für Expertise und Erfahrungsaustausch. Der Verein entstand 2007 aus der Zusammenführung der beiden Organisationen Austrian Business Council for Sustainable Development (ABCSD) und respACT austria. Dieses Jahr wurde auf der u.a. Homepage eine Artikel-Serie zu nachhaltiges Reisen gestartet.

https://www.respact.at/site/de/news?fbclid=IwAR1uFKqHvLudBD7CTBbSCTmg0AP2dWoEPUubaEcIchqB0JDvMwQPvwUzzKU

und

Fair unterwegs – Arbeitskreis Tourismus & Entwicklung (AKTE): So heißt die Schweizer Fachstelle, die die sozialen, kulturellen, ökologischen und ökonomischen Wirkungen des Tourismus aus entwicklungspolitischer Sicht hinterfragt. Ein lesenswerter Artikel ist z.B. Moderne Sklaverei im Hotelsektor:

https://www.fairunterwegs.org/news-medien/news/detail/moderne-sklaverei-im-globalen-hotelsektor-neuer-bericht/?fbclid=IwAR3OmPpjhlOg6Hyp6c7O9E7CoVDrgcYG3FA0bLRiFt_Kv7x1cWQ4jNcnd_s


***


Kleine Eilande in Europa:

Folgende Inseln sind einzigartig und gut öffentlich erreichbar. Ihr Auto kann getrost zu Hause Urlaub machen. Binden Sie die Anreise bei der Reiseplanung mit ein und machen Sie diese bereits zum Erlebnis. Stoppen Sie z.B. in attraktiven Städten die auf den Weg zu den einzelnen Inseln liegen. Gerne gebe ich Ihnen passende Anregungen dazu.


Pontinische Inseln (Italien):

sind eine der letzten weißen Flecken mit viel unberührter Natur im Tyrrhenischen Meer. Die Inselgruppe gehört zur Provinz Latium und besteht aus sechs Inseln: Ponza, Gavi, Palmarola, Zannone (unbewohnt),Ventotene und Santo Stefano. Die beschauliche Einwohnerzahl verteilt sich in niedliche Fischerdörfer.

Es erwartet Sie eine atemberaubende Landschaft aus malerischen Küsten, schroffen Bergen und last but not least dem berühmten türkisblauem Meer. Für Taucher ist das kristallklare Wasser und das Meeresnaturschutzgebiet Ventotene und Santo Stefano bestens für einen Tauchgang geeignet.

Meine Rundreise Tipps:

Der Reiseveranstalter Travel to Life (Mitglied beim Forum Andersreisen) veranstaltet in kleiner Gruppe Wanderreisen zu diesem Inseltraum.

https://www.traveltolife.de/italien/erlebnisreisen/pontinische-inseln-reisen/IT-PON

Wikinger Reisen (TourCert zertifiziert) bietet ebenfalls eine Wanderreise mit max. 20 Personen an.

https://www.wikinger-reisen.de/wanderreisen/italien/65452.php

Last but not least, hat Woman Fair Travel (Mitglied beim Forum Andersreisen) eine Reise für Frauen auf die Pontinischen Inseln ausgearbeitet:

https://www.womenfairtravel.com/frauenreisen/bella-europa/italien/la-dolce-vita-auf-den-pontinischen-inseln

Fremdenverkehrsamt:

http://www.prolocodiponza.it/de/

Auf folgender Homepage finden Sie eine informative Broschüre. Zur Verfügung gestellt vom Italischen Fremdenverkehrsamt. https://www.enit.de/fileadmin/templates/scripts/pdfviewer/#/uploads/tx_pdforder/Die_Ponzianischen_Inseln.pdf

Tipps zur öffentlichen Anreise:

Mit dem Nachtzug von Wien nach Rom und Weiterfahrt mit einem Regionalzug nach Formia. Von dort gibt es Fährverbindungen z.B. nach Ponza.


Bornholm (Dänemark):

ist eine dänische Ostseeinsel vor der Südküste Schwedens und hat sich das Ziel gesetzt bis 2025 CO2 neutral zu sein. Der Strom der Insel kommt fast ausschließlich aus erneuerbarer Energie in Kombination mit Wind, Sonne und Biomasse. Bornholm ist auch eine Insel der Superlative:

Sie hat eine Steilküste die senkrecht ins Meer abfällt. Die höchsten Klippen befinden sich südlich von Hammerhus. Die Felsen der Falkenschlucht im Landesinneren sind teilweise über 40 Meter hoch. Die Insel ist landschaftlich vielfältig und kann mit familienfreundlichen Sandstränden aufwarten. Schon gewusst? Der Strand von Dueodde im Süden der Insel ist einer der feinsandigsten Strände an der Ostsee. Die Insel ist ebenfalls ein Fahrrad Paradies! Über hundert Kilometer fast völlig verkehrsfreier Fahrradwege, ruhige Landstraßen durch Wälder, entlang der Felsküsten und durch offene Felder erwarten Sie. Wo befindet sich Dänemarks höchster Wasserfall? Richtig geraten, auf Bornholm.

Meine Unterkunftstipps:

Bei Katrin und Phil von Stavehol secret camping und Guesthouse können Sie z.B. zwischen einer Bauernhaus,- einer Atelierwohnung, einer Jurte oder Lotusglockenzelte wählen. Auf 2 Hektar Wiese und Wald findet jeder ein ruhiges Plätzchen.

https://stavehol.dk/de/

Green Solution House:

Ist angeblich eines der „grünsten“ Hotel- und Konferenzzentren der Welt mit 75 „green solutions“.

In diesem Hotel können Sie Anregungen dafür finden, wie Sie Ihr Eigenheim nachhaltiger und umweltfreundlicher einrichten können.

http://www.greensolutionhouse.dk

Weitere Green Key zertifizierte Hotels in Bornholm finden Sie unter:

https://www.greenkey.dk/en/map-search/?search=&organisers=Bornholm&categories=All+categories&page=1

Mögliche Rundreisen:

Der Reiseveranstalter Club Aktiv (Mitglied beim Forum Anders Reisen)bietet eine See Kajak Reise rund um die Küsten von Bornholm an:

https://www.club-aktiv.de/seekajak-bornholm

Mit Die Mecklenburger Radtour und Radweg Reisen können Sie Fahrradtouren in Bornholm in Angriff nehmen.

https://www.bornholmtours.com/de/ferien

https://www.mecklenburger-radtour.de

https://www.radweg-reisen.com/radtour-bornholm

Von Rundreisen per Rad/zu Fuß über Ferienhaus, Ferienwohnungen bietet Bornholmtours eine breite Palette an.

https://www.bornholmtours.com/de/ferien

Der TourCert zertifizierte Reiseveranstalter Wikinger Reisen (https://www.wikinger-reisen.de) bietet ebenfalls Wander-und Fahrradtouren auf Bornholm an und mit https://www.wandern.de/tour/ind-704 können Sie auf Bornholm individuell wandern.

Fremdenverkehrsamt Bornholm:

https://bornholm.info/de

Tipps zur öffentlichen Anreise:

https://bornholm.info/de/anreise-nach-bornholm/

Es gibt eine gute Nachtzugverbindung von Wien nach Berlin oder Hamburg und weiter mit dem Regionalzug zu einen der Fährhäfen.


Belle-Ile-en-Mer (Frankreich):

liegt vor der bretonischen Südküste im Atlantik. Sie ist die größte der bretonischen Inseln. Zwischen ruhigen Stränden, spektakulären Steilküsten und farbenfrohen Häfen bietet die Insel ein Landschaftsmosaik der schönsten Art. Im Herbst 1886 entdeckt der berühmte Maler Claude Monet die „schöne Insel“ für sich und malte insgesamt 39 Bilder auf Belle-Ile. Insbesondere die wilde Westküste mit ihren zerklüfteten Klippen und die von Sonne, Meer und Wolken aufgeführten Lichtspiele beeindrucken den Künstler.

Quelle: https://www.bretagne-reisen.de

Mein Unterkunftstipp:

Auf diesem traumhaften Fleckchen Erde vermittelt France Ecotours eine einmalige Unterkunft aus Karton und Baumhaus mit Garten nah am Meer. Dieses ist das erste seiner Art in Frankreich. Auch Möbel, Bett und Lampen sind aus Karton. Jeden Morgen erwartet sie ein leckeres Bio-Frühstück aus regionalen Bio Produkten. Erkundigen Sie die Insel mit dem Rad, es gibt einen Fahrradverleih im Ort.

Neugierig geworden? Nähere Infos:

https://www.france-ecotours.com/familienurlaub/urlaub-am-meer/oeko-gaestezimmer-auf-belle-ile-en-mer.html bzw. die Homepage von „L’îlot carton“: http://alilotcarton.fr (nur auf Französisch).

Ebenfalls wird vom o.a. Veranstalter eine geführte Inselwanderung auf dem Zöllner Pfad angeboten:

https://www.france-ecotours.com/aktivreisen/insel-und-kuestenwanderungen/bretagne-belle-ile-en-mer.html

Fremdenverkehrsamt Belle-Ile-en-Mer:

https://de.belle-ile.com

Tipps zur öffentlichen Anreise:

https://de.belle-ile.com/aufhalten/kommen-belle-ile-en-mer/mit-dem-zug

Kombinieren Sie die Insel Belle-Ile-en-Mer z.B. mit einem Städtetrip in Paris.

France Ecotours hat Paris Vegan erleben im Programm:

https://www.france-ecotours.com/vegan-reisen/paris-fuer-veganer.html

aber auch Paris a Velo:

https://www.france-ecotours.com/aktivreisen/radreisen/paris-a-velo-ein-oekohit.html

Green Spirit Hotels betreiben vier nachhaltige Hotels mit originellen Design in Paris:

https://green-spirit-hotels.com/de/

Das Pariser Fremdenverkehrsamt hat eine eigene Nachhaltigkeitsseite. Umweltbewusste Hotels, Geschäfte, Restaurants mit biologischen, saisonalen oder lokalen Produkten sind nur einige Beispiele.

https://de.parisinfo.com/paris-entdecken/nachhaltigen-tourismus-in-paris

Um als Tourist in Paris nicht ins Fettnäpfchen zu treten, kann ich ihnen folgenden Artikel empfehlen:

https://help-tourists-in-paris.com/2013/05/05/15-dinge-die-man-als-tourist-in-paris-nicht-tun-sollte/


***


ÖBB Autoreisezug:

https://www.nightjet.com/de/angebote/automotorrad.html

Falls Sie nicht auf Ihr Auto/Motorrad im Urlaub verzichten wollen, gibt es von der ÖBB ab Wien einen Autoreiszug nach:

-) Livorno

(Von Livorno gibt es eine gute Fährverbindung nach Korsika, Sardinien, bzw. von Piombino nach Elba)

-) Hamburg

-) Bregenz

Anmerkung zu Hamburg:

Die wohl ungewöhnlichste Unterbringung in Hamburg ist die Nächtigung in einem Hafenkran:

http://myfloatel.de/hideaways/hafenkran-hamburg


***


Slow Food:

Einige Slow Food Reisen wurden in meinem Oktober Newsletter vorgestellt. Aufgrund vieler positiver Rückmeldungen möchte ich Ihnen eine kleine Auswahl an Bücher,- Filmtipps vorstellen.

Buchtipps:

Slow Food Genussführer 2019/2020

ISBN: 978-3962380571

Längst ist der 'Slow Food Genussführer' mit seiner anderen Art der Restaurantkritik in der Spitze der deutschen Restaurantführer angekommen. Gut, sauber, fair' lauten weiterhin die Kriterien, mit denen die Tester Restaurants ausfindig machen, die mit frischen und saisonalen Lebensmitteln kochen, gutes Handwerk praktizieren und sich dazu den kulinarischen Produkten ihrer Region verbunden fühlen. Viele Wander-, Radl- und Ausflugstipps im Umfeld der Lokale sind ebenfalls im Buch enthalten.

Für email Abonnenten habe ich als PDF die Broschüre: Slow Food Almanach von 2016 im Anhang mitgesendet.

Filmtipp:

Slow Food Story (2013) Dokumentarfilm

Die ganze Welt ist von Fast-Food-Filialen besetzt. Die ganze Welt? Nein! Eine von unbeugsamen Italienern bevölkerte kleine Stadt hört nicht auf, den erdumspannenden Burgern und ihrem Gefolge Widerstand zu leisten. Was in der kleinen Stadt Bra im Nordwesten Italiens vor 25 Jahren als fast aussichtsloser Kampf gegen Fast-Food-Konzerne begann, ist heute zu einer internationalen Bewegung geworden: SLOW FOOD. Spannend und interessant wird die Geschichte über Slow Food erzählt.

Homepages für weiterführende Informationen:

Die Arche des Geschmacks:

http://www.archedesgeschmacks.at/

Die Grundsätze sind im unten angeführten YouTube Video gut erklärt:

https://www.youtube.com/watch?v=Wrsth-kk30U

Mit dem Kuratorium Kulinarisches Erbe Österreich werden die Wurzeln österreichischer Ess- und Trinkkultur, Rezepturen und typisch österreichische landwirtschaftliche Rohprodukte vor dem Verschwinden und dem Aussterben bewahrt.

https://www.kulinarisches-erbe.at

Offizielle Homepages von Slow Food International.

Hier finden Sie Informationen zu Slow Food Travel, Slow Fish, Slow Meat und viele andere interessante Themen.

https://www.slowfood.com/

https://www.fondazioneslowfood.com/it/


Wissenswertes:

30 Jahre sind vergangen, an dem sich Delegierte aus 15 Ländern des Slow Food Vereins aus der ganzen Welt in Paris versammelten, um das Gründungsmanifest von Slow Food zu unterzeichnen. Ein Manifest, in dem es zum ersten Mal darum ging, wie wichtig das Recht auf Genuss ist.

Slow Food selbst wurde 1986 von Carlo Petrini in Italien gegründet und ist seit 1989 ein international tätiger Verein. Es steht für naturbelassene Lebensmittel, gewonnen aus traditioneller Herstellung einer regionalen Küche.


Blog Tipp:

Der Blog Chilli und Schokolade von Alex Medwedeff ist ein kulinarisch nachhaltiger Blog mit vielen Rezeptanregungen. Hier dreht sich alles rund ums Essen und Reisen:

https://www.chiliundschokolade.at/?fbclid=IwAR31t_V1taQlpSQKJBBLMBD9Yp__E1CGsvQz8Vku5NZEwKJqgNTirRHHGqY


Quiz:

Die Zeitschrift GEO hat für Sie ein Quiz „Wie gut kennen Sie die Küchen weltweit“ zusammengestellt Wenn Sie Ihr Wissen testen wollen, klicken Sie auf:

https://www.geo.de/reisen/reisequiz/14020-quiz-quiz-wie-gut-kennen-sie-die-kuechen-dieser-welt?utm_source=Newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=reise-newsletter


***


Elektro Ladestellen in Österreich und Auto Umweltliste vom VCD:

Auf https://www.ladestellen.at/#/electric finden Sie Ladestellen in ganz Österreich für Ihr Elektro Auto.

Kennen Sie die Auto Umweltliste vom VCD? Der VCD arbeitet seit 1986 als gemeinnütziger Umweltverband für eine umwelt- und sozialverträgliche, sichere und gesunde Mobilität.

https://www.vcd.org/themen/auto-umwelt/vcd-auto-umweltliste/vcd-auto-umweltliste-20192020/


***


Klimaklage von Greenpeace:

Bahnfahren ist Klimaschutz – jedoch oft teurer als Fliegen, wie ich selbst auch schon am eigenen Leib spüren durfte. Das liegt daran, dass Flüge steuerlich bevorzugt werden. Jährlich fließen Milliarden Euro in direkter oder indirekter Subventionen in den Flugverkehr. Die Umweltschutzorganisation Greenpeace bringt jetzt diese klimaschädlichen Gesetze als Sammelklage vor den Verfassungsgerichtshof. Klage Sie mit und helfen diese Ungerechtigkeit zu beenden! Sie müssen dafür lediglich ein Foto von Ihrer ÖBB Vorteilsclubcard hochladen. Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Nähere Infos finden sie unter:

https://www.klimaklage.at


***


Gedanken zur Reisevorbereitung:

Hinterfragen Sie in einer ruhigen Minute Ihr Reiseverhalten und überlegen Sie bewusst was Sie sich von der Reise erwarten. Einige Anregungen können sein:

-) Möchte ich individuell oder in einer Gruppe (auf die Gruppengröße achten) reisen?

-) Brauche ich Ruhe und Erholung oder will ich im Urlaub aktiv sein?

-) Was benötige ich überhaupt, um mich entspannen zu können?

-) Finde ich diese nur in weit entfernten Destinationen oder auch in Europa?

-) Suche ich die Begegnung mit fremden Menschen, eine unberührte Natur oder will ich die kulturellen Schönheiten einer Stadt entdecken?

-) Lege ich Wert auf gutes und qualitativ hochwertiges Essen?

-) Welche Ansprüche stelle ich an die Unterkunft?

-) Muss ich möglichst viel in kurzer Zeit erleben, ist nicht öfters weniger mehr?

-) Möchte ich eine Kombination aus all dem?

-) Muss es ein Schnäppchen sein, oder bin ich bereit einen fairen Preis zu bezahlen?

Ein Zitat der UN Nachhaltigkeitsziele will ich als Schlusssatz anführen:

Das Ziel auf internationaler Ebene muss ein fairer, zukunftsorientierter und verantwortlicher Tourismus sein, der die Einnahme gereicht verteilt, die natürlichen Ressourcen schont, Reisende und Mitarbeitende für nachhaltiges Handeln begeistert und ihnen Freude, Naturerlebnisse, ein Gemeinschaftsgefühl sowie die Lust auf einen nachhaltigen Lebensstil vermittelt. Und dies nicht bloß als Nischenprodukt, sondern als Grundlage jeglicher touristischer Entwicklung.


***


Studie Nachhaltige Urlaubsreisen: Bewusstsein und Nachfrageentwicklung:

Ich habe Ihnen nachfolgend eine kurze Zusammenfassung einer aktuellen Grundlagenstudie auf Basis von Daten der Reiseanalyse 2019 kopiert:

Die Ergebnisse sind einigermaßen ernüchternd. Der Anteil der Flugurlaubsreisen, bei denen eine CO2-Kompensation bewusst getätigt wurde, liegt bei deutlich unter 10% (bei längeren Urlaubsreisen sogar nur bei 2%). In puncto Nachhaltigkeit ausgezeichnete Unterkünfte oder Veranstalter werden bei 6-8% der Urlaubsreisen bewusst ausgewählt und für 4-8% der Urlaubsreisen geben die Touristen an, dass Nachhaltigkeit bei der Entscheidung ein ausschlaggebendes Argument war.

Während also die harten Verhaltensmerkmale ein recht wenig nachhaltiges Bild der deutschen Urlaubsnachfrage zeichnen, ist die Einstellung der Bevölkerung gegenüber Nachhaltigkeit bei Urlaubsreisen deutlich positiver, bei leicht steigender Tendenz in den vergangenen Jahren. Deutlich mehr als die Hälfte der Befragten findet Nachhaltigkeitsüberlegungen beim Urlaub wichtig. Es entsteht eine recht große Lücke zwischen Einstellung und Verhalten. Wenn aber Verbraucher in nennenswertem Umfang Nachhaltigkeit bei Urlaubsreisen gut finden (also eine positive Einstellung dazu entwickelt haben), ohne es in Konsum umzusetzen, dann kann diese positive Einstellung eher als Akzeptanz denn als Präferenz für nachhaltiges Reisen interpretiert werden.

Die Studie selbst können Sie downloaden unter:

https://www.bmu.de/themen/forschung-foerderung/forschung/forschungs-und-entwicklungsberichte/details/nachfrage-fuer-nachhaltigkeit-im-tourismus-im-rahmen-der-reiseanalyse-2019/

Anna Kodek

annakodek@verantwortungsvoll-reisen.com

Tel: +43 680 2171593

  • Facebook Social Icon

© 2020 Anna Kodek.