Suche
  • Anna Kodek

Reise-Inspirationen Oktober 2020


Der Norden Deutschlands

Mein Unterkunft Tipp: Sleeperoo

Quiz: Wie viele Hansestädte gibt es insgesamt in wie vielen Ländern?

Fernlehrkurs: Ich habe genug

Buchtipp: Gemeinwohl Ökonomie

Hotels mit sozialem Engagement

Meine Film-Tipps: Schooling the world und Nicht ohne uns

E-Bike Camping

Welttourismustag

Quiz Auflösung

Die hier zusammengestellten Inspirationen wurden von mir in meiner Freizeit für Sie mit viel persönlichem Eifer recherchiert und sollen Ihnen Anregungen und Tipps geben welche Fülle von Reisemöglichkeiten es in Österreich und Europa gibt, ergänzt mit vielen nützlichen Informationen und Buchtipps.


***

Der Norden Deutschlands

Sonne, Strand und Meer. Bei diesen Wörtern denken die meisten von uns an Italien, Kroatien oder Griechenland. Dass dieses „Feeling“ auch im Norden von Deutschland möglich ist, vergessen wir oft. Kaum ein österreichischer Tourist verirrt sich an die Norddeutschen Strände. Warum wohl? Die Nord- Ostsee ist mit knapp 20 Grad frisch und das Wetter durchwachsen. Hat man Glück scheint die Sonne und es ist heiß, hat man Pech ist es kalt und es regnet mitunter für Stunden. Ich will ihnen in dieser Ausgabe den besonderen Reiz von Norddeutschland ein wenig näherbringen.

Warum mich Norddeutschland verzaubert hat ist, dass hier ein Aktivurlaub im Hochsommer zu angenehmen Temperaturen möglich ist, der es erlaubt ausgedehnte Wander- und Radtouren zu unternehmen, sich im Kitesurfen zu probieren (oder die Profis bewundern), an den unzähligen Sandstränden entlang zu joggen bzw. zu spazieren. Begeben Sie sich auf die Suche nach einem „Hühnergott“ (ein Stein mit einem Loch) einem Bernstein oder den vielen anderen blau, schwarz, weiß, rot, gelb schimmernden Steinen. In den unzähligen Strandkörben, die aufgrund ihrer geschlossenen Bauweise das rundherum andere Personen perfekt ausblenden können Sie herrlich bei einem guten Buch mit Blick aufs Meer relaxen. Es locken die bekannten Hansestädte Bremen, Hamburg, Lübeck, Wismar, Rostock, aber auch Anklam, Greifswald und viele weitere mit einem Besuch. In einigen Dörfern finden Sie Reetgedeckte Häuser, die einen besonderen Charme versprühen.

„Hühnergott“

Region Ostsee

Das Meer und der „Bodden“ ist ihr ständiger Begleiter. Als Bodden bezeichnet man die Lagunenartigen Seen im Hinterland. Manchmal sind Meer und Bodden nur wenige Kilometer voneinander getrennt. Diese Verschmelzung zwischen Bodden und Meer ist einzigartig an der Ostsee. Die Nationalparks Jasmund in Rügen und Vorpommerische Boddenlandschaft gelegen auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst sind in ihrer Form einzigartig.

Der Jasmund Nationalpark deshalb, weil hier die größten Buchenwälder an der Ostsee direkt an den Klippenrand der Kreideküste treffen. Zu den schönsten Wanderwegen in Rügen zählt der Hochuferweg. Dieser führt von Sassnitz zum berühmten Kreidefelsen dem Königsstuhl. Zwei Abgänge zum Strand sind auf der Wanderung möglich. Ich persönlich habe es genossen am Vormittag entlang des Strandes unter der imposanten Kulisse der Kreidefelsen zu spazieren um später in der Mittag - Nachmittagshitze im Schatten der Buchenwälder wieder zurück zum Ausgangspunkt in Sassnitz zu gelangen. (Alternativ kann man auch mit dem Bus retour fahren). Schroff fallen die hellen, teilweise fast weißen bis zu 118 Meter hohen Kreidefelsen zum Wasser hin ab, ein schöner Kontrast zum satten Grün der Laubbäume und zur schimmernden Ostsee.

Nähere Infos:

http://www.nationalpark-jasmund.de/

Der Nationalpark Vorpommerische Boddenlandschaft erstreckt sich vom Darß bis zur autofreien Insel Hiddensee. Dichter Wald, feinsandige Ufer und Kiefern – gezeichnet vom Wind säumen die Dünen. Die heimlichen Stars sind die Kraniche. Bis zu 70.000 Kraniche kommen im Frühjahr und Herbst auf ihren Zügen im Nationalpark vorbei.

Die Autofreie Insel Hiddensee lässt sich gut mit dem Rad erkunden. Einzige Erhebung ist der Leuchtturm Dornbusch (erbaut im Jahr 1887) im Norden der Insel mit einer einzigartigen Aussicht.

Spektakulär sind die Sonnenuntergänge an den Weststränden (siehe Titelbild). Der kieferngesäumte Westrand auf der Halbinsel Darß zum Beispiel ist nur zu Fuß oder per Rad erreichbar. Ich bin meiner Nichte sehr dankbar, dass Sie täglich, während ich in Ruhe den Sonnenuntergang genossen habe, mit meinen Kindern Räuber und Gendarm spielte.

Nähere Infos:

http://www.nationalpark-vorpommersche-boddenlandschaft.de

Rundreisen:

Viele Radreiseveranstalter bieten Rundtouren mit Gepäckstransport an der Ostsee an.

Schon gewusst? An der Peene – dem Amazonas des Nordens werden Hausboote vermietet oder mehrtägige Kanu-Touren angeboten.

Region Nordsee


Das Wattenmeer bildet das größte Wattsystem der Welt.

Hydrologisch gesehen besteht das Wattenmeer aus einer Kette von 39 voneinander getrennten Tidenbecken. Jedes dieser Becken weist die folgenden Merkmale auf: Salzwiesen, Wattflächen, Priele, vorgelagerte Inseln und tidenabhängige deltaförmige Bereiche.

Es ist eine sich ständig ändernde Landschaft zwischen Ebbe und Flut, Meer und Wind und bietet einen einmaligen Lebensraum für tausende von Pflanzen und Tieren. 10 Millionen Zugvögel finden hier jährlich eine Rast und Nahrungsplatz. Dänemark, Deutschland und die Niederlande übernehmen gemeinsam die Verantwortung dafür, dieses unersetzliche Ökosystem mit einer Küstenlänge von 500 km zu erhalten.

Beobachten Sie die „Big Five“ wie z.B. den Seehund, die Kegelrobbe, den Schweinswal, den Seeadler und den Europäischen Stör. Aber auch die „Small Five“ (Wattwurm, Herzmuschel, Strandkrabbe, Wattschnecke und Nordseegarnele) stehen ihren größeren Kollegen um nichts nach, da tausende Lebewesen von ihnen abhängig sind. Am besten lassen sich diese Tiere bei einer Wattwanderung erkunden.

Nähere Infos:

https://www.waddensea-worldheritage.org/de

Die weitestgehend Autofreien Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge bieten Entschleunigung pur.

Die Insel Juist (1.500 Einwohner) bekam 2015 den Titel „Die nachhaltigste Gemeinde“ vom Deutschen Nachhaltigkeitspreis verliehen und hat das ehrgeizige Ziel bis 2030 Klimaneutral zu sein.

Einige Bestrebungen sind

- Es gibt auf der Insel ein Gäste Parlament. Dieses unterstützt ausdrücklich alle Bestrebungen der Insulaner, des Gemeinderates und der Verwaltung einen dauerhaft nachhaltigen, umweltverträglichen, sozialverantwortlichen und wirtschaftlich ergiebigen Tourismus zu etablieren.

- Gäste werden motiviert mit der Bahn oder dem Fernbus anzureisen.

- Um den saisonalen Schwankungen des Tourismus entgegen zu wirken und Kurzzeitstellen in Ganzjahresstellen zu überführen, wird durch Schaffung von ganzjährigen nachhaltig orientierten Angeboten (wie Informationen zu nachhaltigem Konsum) eine Saisonverlängerung angestrebt.

- Es soll ein Klimaschutzfond geschaffen werden, der mit freiwilligen Abgaben von Gästen gespeist wird.

- Seit 2015 gibt es einen Nachhaltigkeitsbeauftragten im Gemeinderat.

- 90 Prozent der Straßenbeleuchtung sind LED-Lampen

- Umstieg auf erneuerbare Energien

Nähere Infos:

https://www.juist.de

Mein Unterkunft-Tipp: Sleeperoo

bietet deutschlandweit Erlebnisübernachtungen an ungewöhnlichen Orten an.

Die Gründerin Karen Löhnert hegte den Wunsch nach Veränderung und mit ihrem Gedanken collect moments – not things gründete Sie 2017 ihre Firma.

Der Seeperoo Cube ist ausgestattet mit einer komfortablen 1,60 m breiten und 2 m langen Matratze, die Platz für zwei Erwachsene bietet. Die gesamte Ausstattung ist aus nachhaltigen Materialien gefertigt. Licht spenden integrierte LED-Leuchten. Drei große Panoramafenster geben den Blick auf die einzigartige Umgebung frei. In der Chillbox finden Sie kleine Snacks und Getränke in Bioqualität.

Sanitäre Einrichtungen befinden sind je nach Übernachtungsort in unmittelbarer Näher bis zu ein paar Hundert Metern Entfernung.

Ich persönlich habe einen Sleeperoo Cube im Rostocker Schiffsmuseum (es steht auf dem Deck eines ehemaligen Frachtschiffes) gesehen. Peppen Sie ihren Urlaub mit einer Nacht in diesen einmaligen Cubes auf und es steht einer Nacht auf einer Seebrücke, einem mittelalterlichen Burghof oder eben einem Museum nichts mehr im Wege.

Nähere Infos:

https://www.sleeperoo.de

Jetzt ist ihre Meinung gefragt: In der Annahme das sich diese Cubes in Zukunft auch in den österreichischen Bundesländern befinden, würden Sie darin selbst gerne eine außergewöhnliche Nacht verbringen?

Schreiben Sie mir kurz und knapp auf einer Skala von 1 (unbedingt) bis 10 (nein, auf keinen Fall). Ich freue mich über ihr wertvolles Feedback.

Anreise

Reisen Sie entspannt mit dem Direktzug von Salzburg nach Sylt.

https://www.nachtexpress.de/

Weitere Nachtzugverbindungen von der ÖBB gibt es nach Berlin oder Hamburg. Die einzelnen Hansestädte sind gut per Bahn erreichbar.

Ein Projekt, dass wir uns Infrastrukturmäßig im 21 Jahrhundert nicht wünschen ist ein 18 km geplanter Autobahn Tunnel am Grund der Ostsee. Dieser soll Deutschland mit Dänemark verbinden.

Aktiv werden können Sie gegen das Projekt mir Ihrer Unterschrift an Verkehrsminister Scheuer.

Nähere Infos:

https://mitmachen.nabu.de/de/ostseetunnel

Fremdenverkehrsämter

Schleswig-Holstein: https://www.sh-tourismus.de/

Die Nordsee: http://www.die-nordsee.de/

Insel Sylt: https://www.insel-sylt.de

Insel Rügen: https://www.ruegen.de/

Insel Usedom: https://usedom.de/

Mecklenburg-Vorpommern: https://www.auf-nach-mv.de/

Nachhaltig Reisen in Deutschland: https://www.germany.travel/de/microsite/feel-good/nachhaltigkeit.html

***

Quiz: Wie viele Hansestädte gibt es insgesamt in wie vielen Ländern?

A) 87 Städte in 7 Ländern

B) 121 Städte in 20 Ländern

C) 194 Städte in 16 Ländern

Die Auflösung finden Sie am Ende der Inspirationen.

***

Fernlehrkurs: Ich habe genug

Buchtipp: Gemeinwohl Ökonomie

Seit ein paar Monaten belege ich den kostenlosen Fernlehrkurs „Ich habe genug“. Der Projektträger dieses Kurses ist SOL – Menschen für Solidarität Ökologie und Lebensstil. Die Erde hat genug Ressourcen für Alle, aber nicht, wenn wir kurzsichtig, unüberlegt, verschwenderisch und in einer Wegwerf-Gesellschaft leben. Mara Schütz, eine Kursteilnehmerin hat den Blog Die Frechfüchse ins Leben gerufen und gewährt einen Einblick in die zweite Lektion zum Thema Werbung. Es ist ein sehr gut geschriebener Blog mit Gedanken zum leichter leben, und arbeiten.

Nähere Infos:

https://ichhabegenug.at/

Reden ist immer leichter als handeln. Vorsätze sind schnell gemacht, die Umsetzung scheitert oft an verschiedensten Gründen. Jeder von uns hat seine persönlichen Vorlieben oder Hobbys in das viel Geld fließt. Meines kennen Sie schon – es ist das Reisen.

Dadurch fällt es mir leicht zu behaupten, dass ich auf die neuesten Trends bei Kleidung, Handys, Autos usw. ohne Probleme verzichten kann. Wie sieht´s mit dem Reisen aus? Schwer!

Eine Schwachstelle der Menschen ist meiner Meinung nach Verhalten anderer augenblicklich zu werten und im gleichen Atemzug zu analysieren. Somit sind Vorurteile, die uns daran hindern oberflächliches Denken zu verlassen vorprogrammiert.

Wie schon öfters in meinen Inspirationen erwähnt tragen wir die Verantwortung für unsere Entscheidungen. Unser Leben ist eine leere Leinwand und jeder einzelne entscheidet, wie diese aussieht. Ein für mich beeindruckendes Zitat von Pedro Calderon (1600 – 1681), erst kürzlich gelesen im Buch Das große Welttheater von Philipp Blom lautet:

Was ist Leben? Eine Raserei.

Was ist das Leben? Eine Illusion,

ein Schatten, eine Fiktion,

und das größte Gut ist klein.

Denn das ganze Leben ist ein Traum,

und die Träume sind Träume!

Ich bin immer wieder überwältigt wie viele Leute sich täglich beruflich wie auch ehrenamtlich für mehr Nachhaltigkeit, Achtsamkeit und Toleranz engagieren. Mir und meiner ältesten Tochter hat in diesem Zusammenhang das Buch Young Rebels: 25 Jugendliche, die die Welt verändern sehr gut gefallen. Es ist an die bekannte Buchserie Good night stories for Rebel Girls angelehnt.

Hervorheben möchte ich in dieser Ausgabe Christian Felber, Autor der Gemeinwohl Ökonomie.

Ziel ist es eine Wirtschaftsordnung zu erschaffen die im Einklang ist mit unseren Grundwerten steht und nicht nur auf Profit ausgerichtet ist. Die Gemeinwohl Ökonomie hat sich seit 2010 auf 30 Staaten weltweit ausgebreitet und es sind über 250 Regionalgruppen entstanden.

Nähere Infos:

https://web.ecogood.org/de/

oder

https://christian-felber.at/buecher/

***

Hotels mit sozialem Engagement

Es sind weit über 100 Nachhaltigkeitssiegeln im Umlauf. Viele Hotels investieren viel Geld in Umweltstandards, kaufen regional, saisonal und Bio ein, werben mit Artikeln aus Naturkosmetik oder reinigen mit biologischen und weniger aggressiven Putzmitteln. Das ist alles sehr lobenswert. Wie sieht es mit der sozialen Nachhaltigkeit in der Hotelbranche aus?

Nachfolgend stelle ich ihnen einige Häuser mit Schwerpunkt sozialer Nachhaltigkeit vor.

Magdas Hotel in Wien:

https://www.magdas-hotel.at/

Magdas ist ein Social Business mit 78 Zimmern im Upcycling Design, das nicht ausschließlich auf Gewinn gerichtet ist. Das Ziel ist es für Menschen mit Fluchthintergrund Arbeitsplätze zu schaffen und ihnen eine fundierte Ausbildung zu geben.

Magdas Hotel stellt Seminarräume zur Verfügung oder gönnen Sie sich ein herzhaftes Frühstück im Garten.

Gute Nachrichten! Das ehemalige Stephanushaus in der Ungargasse im dritten Wiener Gemeindebezirk wird bis Frühjahr 2022 zu Wiens zweitem Magdas-Hotel umgebaut. Caritas und BWM-Architekten planen ein schickes Cityhotel im Vintage Stil. Nähere Infos zu diesem Projekt finden Sie hier.

Auch das Grandhotel Cosmopolis in Augsburg bringt Urlauber und Flüchtlinge unter ein Dach. Ein ehemaliges Altersheim wurde umgestaltet und von Künstlern und Künstlerinnen aus Augsburg und der ganzen Welt individuell gestaltet.

Das Capri in Wien:

https://www.dascapri.at

Das angeblich erste Wiener Hotel mit einer Gemeinwohl Ökonomie Bilanz verfügt. 2019 wurde das Capri in Sachen Nachhaltigkeit und Gemeinwohl mit dem Wiener Umweltpreis ausgezeichnet. Vom Standard Zimmer bis zur großzügig angelegten Familien Suite können Sie unter fünf verschiedenen Zimmerkategorien wählen.

Fairbnb:

https://fairbnb.coop/

Knüpft an das Geschäftsmodell von Airbnb an und will die Wohnungsvermietung an Touristen nachhaltiger, transparenter und fairer gestalten.

50 Prozent der Provision werden in lokale Non-Profit-Projekte, Genossenschaften oder Verbände investiert, somit fließen die Einnahmen zurück und sollen den Menschen vor Ort zugutekommen. Die Umsätze werden in der jeweiligen Stadt versteuert und die Eigentümer dürfen ihre Wohnungen maximal 60 Tage im Jahr vermieten.

Embrace Hotels: https://www.embrace-hotels.de

Ist eine professionelle Plattform mit Hotels in Deutschland, auf der sie sich inklusiv arbeitende Hotelbetriebe positionieren können. Gleichzeitig unterstützt Embrace Hotels durch gezielte Maßnahmen, Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung in der Hotellerie zu erhalten und zu schaffen.

Fair Job Hotels:

https://www.fair-job-hotels.de/

Ist eine Plattform deutscher Hotels, die den Mitarbeitern eine solide Grundlage für ein gutes und vertrauensvolles Miteinander geben. Ziel ist es gemeinsame und verbindliche Werte und Standards für den Umgang in der Hotelbranche zu schaffen und Jobs zu verbessern.

In Österreich habe ich vergeblich über Plattformen wie Embrace Hotels oder Fair Job Hotels recherchiert. Was ich gefunden habe ist ein sehr empfehlenswerter Artikel in der Zeitschrift Enorm. Dieser zeigt auf das die Reisebranche viel mehr sozial-unternehmerischer denken in ihrem Leitbild integrieren sollte.

***

Meine Film-Tipps: Schooling the world und Nicht ohne uns

Filme sind eine perfekte Methode um in andere Welten, in andere Leben einzutauchen, ohne die eigenen vier Wände verlassen zu müssen.

Der Film Schooling the world hinterfragt kritisch das westliche Schulsystem, eingesetzt in anderen Kulturkreisen. Von dieser Perspektive aus, habe ich persönlich Bildung noch nie betrachtet.

Den Kindern wird oft eine fremde Kultur übergestülpt, während die eigene Kultur mit dem dazugehörigen Wissen, Traditionen und Sprachen oft degradiert wird. Die Verbindung zur Natur und zu dem Land, geht vielmals durch Internate verloren. Nach Verlassen der Schule sehnen sich Millionen junge Erwachsene nach dem Ideal der westlichen Konsumgesellschaft.

Bildung ist der Schlüssel, aber welche Art der Bildung wird wo benötigt?

Nähere Infos:

https://www.youtube.com/watch?v=oDxYWspiN-8

Der zweite Filmtipp Nicht ohne uns zeigt 15 Länder, 16 Kinder und 5 Kontinente. Sie erfahren in der 90minütigen Weltreise mit welchen Ängsten, Hoffnungen und Träume, (die sich oft ähnlich sind) sich Kinder und Jugendliche beschäftigen. Ein Film über die Zukunft unseres Planeten, den diese Kinder einmal mitgestalten werden. Rührend, wachrüttelnd, empfehlenswert!

Nähere Infos:

http://www.nichtohneuns-film.de/start.html

oder

http://www.farbfilm-verleih.de/filme/nicht-ohne-uns/

***

E-Bike Camping

Es gibt viele Möglichkeiten zu campen. Wir fahren mit einem Wohnwagen oder Zelt ins Blaue, wandern und tragen unser Zelt huckepack oder wir steigen auf ein E-Bike um und führen unser Gepäck inkl. Zelt in einem Anhänger mit. In wenigen Minuten kann der kompakte Radanhänger in ein gemütliches Schlafzelt für 1 oder 2 Personen verwandelt werden, ist in Alu Leichtbauweise gebaut und wiegt gerade einmal 29 kg.

E-Bike Camping soll eine übergreifende Plattform zum Austausch aller Camping- und E-Bike Enthusiasten bieten. Alle Interessierten und E-Bike-Radreisenden sollen in der Community einen eigenen kreativen Raum finden, um relevante Themen zu besprechen und ihr nächstes Campingerlebnis zu planen.

Mittlerweile gibt es Verleihstationen in Österreich, Deutschland, Dänemark, Niederlande, Frankreich, Slowenien, Schweiz, Tschechien und Australien.

Nähere Informationen:

https://ebikecamping.com

***

Welttourismustag

Schon gewusst? Am 27. September feiern wir jedes Jahr den Welttourismustag. Dieser wurde 1980 von der Welttourismusorganisation (UNWTO) ins Leben gerufen. Ziel des Welttourismustages ist es, das Bewusstsein der internationalen Gemeinschaft für die Bedeutung des Tourismus und seiner sozialen, kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Werte zu fördern. 2020 steht der Welttourismustag unter dem Motto: Tourism and rural developement.

***

Quiz Auflösung

Zurzeit sind 194 Hansestädte in 16 Länder im Hansebund vermerkt.

Die Hanse war eine Frühform der Globalisierung im Mittelalter. Das Wort Hanse bedeutet Gruppe oder Schar und im Laufe der Zeit entwickelte sich eine Vereinigung von Kaufleuten, die das Ziel hatten für mehr Sicherheit auf See zu sorgen und gemeine wirtschaftliche Interessen durchzusetzen.

Lübeck ist die älteste, Hamburg wohl die bekannteste der deutschen Hansestädte.

Im Mittelalter sind viele Hansestädte durch Handel reich geworden, der Faire Handel war dabei aber lange Zeit kein Thema und hat erstmals auf dem 34. Internationalen Hansetag im Jahr 2014 in Lübeck eine sicht- und hörbare Rolle gespielt.

Nähere Infos:

https://www.hanse.org

Schon gewusst? Der Hanseatenweg ist ein Wander- und Radwanderweg auf den Spuren der Hanse. Er verläuft im Bereich alter Handelsrouten zwischen den Hansestädten Hamburg und Szczecin (Stettin) auf einer Gesamtstrecke von 550 km und ist ein Projekt der Naturfreunde Deutschlands.

***

„Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen.“

Johann Wolfgang von Goethe

11 Ansichten

 

Anna Kodek

annakodek@verantwortungsvoll-reisen.com

Tel: +43 680 2171593

Termine nach Vereinbarung

  • Facebook Social Icon

© 2020 Anna Kodek.