A:

Alberghi Diffusi – Ein Dorf ist mein Hotel. Eine italienische Erfolgsgeschichte, wie Orte durch Tourismus wiederbelebt werden.

 

Alpine Pearls - Sanfter Tourismus in den Alpen mit nachhaltigen Mobilitätsangeboten

 

B:

Bed and Tree - Pro Buchung die man über Plattformen wie booking.com etc. vornimmt, wird ein Baum gepflanzt.

Bett und Bike - Fahrradfreundliche Unterkünfte in verschiedenen Europäischen Ländern.

Biohotels – Biohotels in Europa, garantiert zu 100 Prozent Biozertifiziert.

Blaue Schwalbe – Nachhaltige Unterkünfte des Anderswo Magazins

Bookdifferent – Plattform über nachhaltige Unterkünfte

Bookitgreen – Plattform über nachhaltige Unterkünfte

C:

Champing – Kunstwort aus Church und Camping. Schlafen Sie in ehemaligen Gotteshäusern in Großbritannien

Couchsurfing – Übernachten bei Einheimischen

D:

Destinet – Nachhaltige Unterkünfte weltweit finden

E:

EcoBnB – Plattform für nachhaltige Unterkünfte

Ecocamping – Nachhaltig zertifizierte Campingplätze

Embrace Hotels - Plattform in der sich Inklusiv arbeitende Hotelbetriebe positionieren können

EU-Ecolabel – Zertifiziert nachhaltige Hotels und Campingplätze

Explorer Hotels – Klimaneutrale Passivhaus-Hotels in Deutschland und Österreich

F:

Fairjobhotels – Hotels in Deutschland mit Schwerpunkt gerechten Arbeitsbedingungen und fairer Bezahlung

Fairtrade Tourism – Netzwerk von Unterkünften, Aktivitäten und Freiwilligenprogrammen in Südafrika

France Passion - Campen Sie an ungewöhnlichen Stellplätzen in Frankreich

G:

Gast im Kloster – Urlaub in einem österreichischen Kloster

Goodtravel – Plattform für nachhaltige Unterkünfte

Greencare – „Auszeit“ Bauernhöfe in Österreich

Greenglobe – Nachhaltige Hotelzertifizierung Weltweit

Greenline-Hotels – Plattform für nachhaltige Hotels

Green Key – Nachhaltige Hotelzertifizierung Weltweit

GreenSign – Nachhaltige Hotelzertifizierung in Europa und Südafrika (Stand 2021)

Greenpearls – Plattform nachhaltige Unterkünfte Weltweit

H:

Homeexchange – Weltweite Plattformen um im Urlaub sein eigenes Haus zu tauschen

I:

Ibex Fairstay – Nachhaltigkeits-Zertifizierung für Hotel und Hostel in der Schweiz

J:

Justtourism - Plattform mit Schwerpunkt gerechten Arbeitsbedingungen und fairer Bezahlung

L:

Landvergnügen – Campen Sie an ungewöhnlichen Stellplätzen in Deutschland

La Garrotxa - Nachhaltige Unterkünfte im Naturschutzpark Vulkane der Garrotxa in Spanien

M:

Magnificasa –Ferien in einem Baudenkmal in der Schweiz

Mister B&B – LGBTQ freundliche Hotels, Privatzimmer und Apartments

Myecostay – Plattform für nachhaltige Unterkünfte in Frankreich

N:

Naturhäuschen – Finden Sie Ihr Ferienhaus inmitten der Natur in Europa

Naturfreunde Häuser – Naturfreundehäuser weltweit

One night in Tent – Couchsurfen im Garten, vorwiegend in Deutschland

Naturidyll Hotel – kleine Auswahl an Hotels inmitten der Natur, die mehrheitlich mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert sind 

R:

Roter Hahn – Urlaub am Bauernhof in Südtirol. „Wir bringen Menschen ein Stück bäuerlicher Südtiroler Lebensart näher.“

Roomchooser – „Will ich zu einer Welt beitragen, in der Menschen mit eingeschränkter Mobilität die Möglichkeiten und Mittel haben, zu reisen wohin sie wollen", so der Gründer Michael Sicher

S:

Schau aufs Land -  Campen Sie in österreichischen Bauernhöfen

Sleeperoo - Übernachte in einem Cube an ungewöhnlichen Orten

SocialBnB – Plattform die kleine und lokale Hilfsorganisationen mit Reisenden aus der ganzen Welt verbindet

T:

Travelife – Nachhaltige Zertifizierung von Unterkünften Weltweit

U:

Österreichisches Umweltzeichen – Nachhaltige Hotelzertifizierung. Listet Green Meetings/Green Events, Campingplätze, nachhaltige Reiseangebote, Schutzhütten

Urlaub am Bauernhof – Plattform österreichischer Bauernhöfe

V:

Vacanze in Baita - Almhütten im Trentino

ViabonoZertifizierung von Unterkünften, Campingplätzen, Jugendunterkünfte, Ferienhäuser in Deutschland

 

Vegan Welcome und Veggi Hotels – Vegan freundliche Hotels mit veganer Bio-Küche weltweit

W:

Warmshowers – Gemeinnützige Plattform. Mitglieder nehmen während ihrer Radtour kostenlose Annehmlichkeiten wie eine Unterkunft in Anspruch, weltweit

Wiesenbett – Glamping Unterkünfte auf ausgewählten Bauernhöfen in Europa

WWoofing – Freiwilligenarbeit auf einem Bauernhof, weltweit

 

Heutzutage ist Nachhaltigkeit in aller Munde. Sieht nicht auf der Oberfläche vieles einfacher aus, als es tatsächlich ist? Vertieft man sich in eine Materie, ist es meist komplizierter als man zuerst angenommen hat. Kennen Sie das auch?

In meiner Link Sammlung habe ich versucht Ihnen alle möglichen Perspektiven der Nachhaltigkeit vorzustellen. Unterkünfte setzen auf unterschiedliche Schwerpunkte.

Im Anschluss ein kleiner Leitfaden, der Ihnen helfen soll, nachhaltige Unterkünfte zu erkennen. 

IMG_5622_edited.jpg

 

Nachhaltig wirtschaftende Beherbergungsbetriebe engagieren sich in folgenden Bereichen:

 

Garten:

  • Gartenanlagen werden naturnah gestaltet, mit einheimischen Sträuchern bepflanzt

  • Bewässerung mit Brauchwasser  

  • Kein Einsatz von Chemikalien, Schwimmteich statt Pool

  • Obst- und Gemüsegarten, Naschhecke, Insektenhotel, „Wildes Eck“

 

Reinigung:

  • Ökologische Putz- und Reinigungsmittel

  • Keine tägliche Zimmerreinigung, kein täglicher Handtuchwechsel

 

Soziale Nachhaltigkeit:

  • Faire Entlohnung, bessere Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter

 

Lebensmittel:

  • Verarbeitung regionaler, saisonaler Zutaten in Bioqualität

  • Maßnahmen zur Vorbeugung von Lebensmittelverschwendung

  • Große Auswahl an vegetarischen, veganen Speisen

  • Auflistung der Lebensmittel-Produzenten auf der Speisekarte

 

Regionale Wertschöpfung:

  • Betrieb befindet sich im Familienbesitz, gehört keinem ausländischen Investor

  • Lokale Unternehmen und Lieferanten werden beauftragt (Landwirte, Elektriker, Tischler, etc.)

  • Hochwertige Souvenirs, in der Region üblich, werden angeboten, lokales Handwerk gefördert

 

Aktivitäten:

  • Naturnahe und gesundheitsfördernde Aktivitäten werden angeboten

  • Bewusstseinsbildung für einen nachhaltigen Lebensstil durch Kochkurse, Workshops etc.

 

Beherbergungsgebäude:

  • Landestypische, schadstoffarme und umweltfreundliche Baumaterialien

  • Energiesparende Bauweise (z.B. ökologische Dämmung)

  • Natürliche Hotelausstattung, (z.B. Zimmereinrichtung)

  • Materialien aus der Region

  • Energiesparende und effiziente Hotelausstattung (Heizung, Stromverbrauch)

  • Investiert in erneuerbare Energie, benutzt Ökostrom

  • Ressourcenschonender Umgang mit Wasser

  • Müllvermeidung und nachhaltiges Abwassermanagement

 

Mobilität:

  • Abholung vom Bahnhof

  • Radverleih, E-Bike Verleih, E-Auto Verleih

  • „Zuckerl“ bei öffentlicher Anreise

 

Sonstiges:

  • Artgerechte Tierhaltung

  • Verwendung von Naturkosmetik

  • Verzicht auf Plastik

  • Keine Einwegverpackungen bei Lebensmitteln und Hygieneprodukten

  • Seifen- und Shampoo Spender

  • Vermeidung von Elektrosmog

 

Nachhaltig qualifizierte Unterkünfte müssen nicht teurer sein als nicht nachhaltig qualifizierte Quartiere.

 

Mein Tipp:

Fragen Sie beim Hotel direkt nach, falls Sie die gewünschte Information nicht auf der Website finden.

IMG_5621 (3).jpg