Suche
  • Anna Kodek

Reise-Inspirationen September 2020

Aktualisiert: Okt 28


Auswirkungen einer „heilsamen Landschaft“ auf Ihre Gesundheit

Buchtipp: Kern Gesund – Mit der Kraft des Waldes

Fasten

Shinrin Yoku – Waldbaden

Magazin: 33 % Das Waldmagazin

Achtsamkeitswandern

Blog – Abschalten im Urlaub – Check

Slow Trails in Kärnten

Vier Prinzipien des „Slow Reisens“ und der Podcast Slow Travel

Villgratental

Österreichische Weingenüsse

Orquestas de reciclados de Cateura

Ein chinesisches Sprichwort

Die hier zusammengestellten Inspirationen wurden von mir in meiner Freizeit für Sie mit viel persönlichem Eifer recherchiert und sollen Ihnen Anregungen und Tipps geben welche Fülle von Reisemöglichkeiten es in Österreich und Europa gibt, ergänzt mit vielen nützlichen Informationen und Buchtipps.

***

Auswirkungen einer „heilsamen Landschaft“ auf Ihre Gesundheit

Im Volksmund heißt es: Gesundheit ist das kostbarste Gut! Spätestens wenn ich krank werde, sehne ich mich nach dem Luxus keine Schmerzen zu verspüren und nehme mir vor besser auf mich Acht zu geben. Jeder von uns kennt Menschen, deren psychischen und physischen Wohlbefinden in Form von Krebs oder anderen Krankheiten massiv beeinträchtigt worden sind. In meiner Familie sind viel zu früh mein dritter Bruder (43 Jahre, Leukämie) und meine Schwägerin (46 Jahre, Brustkrebs) von uns gegangen. Ich bin frische 42 im August geworden! Der Zeitpunkt in der diese heimtückische Krankheit bei meinem Bruder festgestellt wurde. Eine psychische Belastung ist auch der Gesundheitszustand meines Sohnes. Mit seinen zarten neun Jahren steht uns im Herbst der siebente operative Eingriff ins Haus.

Lernen wir wieder auf unserem Körper zu hören und die optimale Balance zwischen Arbeit, Familie, Freizeit, Aktivität und Ruhe zu finden. Wir haben nur das eine Leben. Haben Sie sich schon mal gefragt, warum tun Sie das was Sie tun?

Die Natur ist ein einzigartiger Kreislauf. In dieser Ausgabe versuche ich Ihnen den Zusammenhang zwischen Gesundheit, seelischen Wohlbefinden und einem sanften Tourismus bewusster zu machen.

Ernährung:

Als gut informierter Konsument kaufen wir Bio-Produkte saisonal und regional. Lt. Dr. Lexer ist eine ausgewogene Ernährung mit 90% pflanzlichen Fetten und 10% tierischen Fetten optimal für den menschlichen Körper. Wir fördern mit unserem Verhalten die regionale Wirtschaft, die Erzeuger können von den Einnahmen leben und wir unterstützen eine kleinräumige, „giftfreie“ und artenreiche Kulturlandschaft, in der wir uns wohl fühlen und gerne Urlaub machen. Als Beispiel erwähne ich, dass die Landwirtschaft in Sikkim (Indien) 2015 zu 100 Prozent auf Bio umgestellt wurde, mit dem Nebeneffekt, dass auch der Tourismus um 50 Prozent angestiegen ist. Sikkim ist angeblich er erste zertifizierte Bio-Bundesstaat weltweit.

Nähere Infos:

https://institut-fuer-welternaehrung.org/vorreiter-sikkim-ein-indischer-bundesstaat-auf-der-oekologischen-ueberholspur

oder der Dokumentarfilm „Die Öko Rebellen vom Himalaya“:

https://www.dw.com/de/die-%C3%B6ko-rebellen-vom-himalaya/av-49661118

Bewegung:

Heilkraft Wald:

In einem intakten Ökosystem, wie z.B. dem Wald finden wir keine Reizüberflutung wie Werbung und Co. Somit werden wir nicht abgelenkt und können uns den eigenen Ideen und Gedanken besser widmen. Der Wald ermöglicht uns außerdem ein vielfältiges, ganzheitliches und gesundes Erleben aller unsere Sinne, wir trainieren das Koordinationsvermögen und unsere Muskeln. Wir reduzieren Stress und verbessern unser Immunsystem.

Wo gehen Sie lieber barfuß? Auf Asphalt, Schotter, einem trockenen Waldboden oder Moos?

Heilkraft Wasser:

Keine Schwüle, sondern Kühle erleben Sie an einem Wasserfall oder einem Fluss.

Lt. der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg beträgt die Anzahl kleiner negativen Luftionen in den Großstätten zwischen 100 und 800 Ionen pro cm³, während sie im Wald bei 700 bis 3000 Ionen pro cm³ liegt. Eine sehr hohe Ionendichte kann in der Nähe von Wasserfällen gemessen werden. Die Krimmler Wasserfälle weisen zum Beispiel eine Ionendichte bis zu 70.000 Ionen pro cm³ auf. Was sind Ionen?

Als Ionen werden elektrisch geladene Atome oder Moleküle bezeichnet, die durch Ionisation von ursprünglich neutralen Teilchen entstanden sind. Man unterscheidet positive Ionen (Protonenüberschuss) und negative Ionen (Elektronenüberschuss).

Negativ geladene Wasserfragmente sind so klein, dass sie bis in die Lungenbläschen eingeatmet werden können. Erhöhte negative Ionenkonzentrationen haben einen positiven Einfluss auf das vegetative Nervensystem mit dem Effekt, dass Sie sich entspannt fühlen.

Zitat von Pfarrer Kneipp: Im Wasser liegt Heil, es ist das einfachste, wohlfeilste und – recht angewandt – das sicherste Heilmittel.

Nähere Infos:

http://humanresearch.at/newwebcontent/wp-content/uploads/2012/11/26GW.pdf

Allergiker und Asthmatiker aufgepasst:

Der am Fuß des Krimmler Wasserfalls aufsteigende Sprühnebel ist gut gegen Allergien und Asthma. Vor Ort bietet Hohe Tauern Health Therapien, wie z.B. Atemtherapie und -schulungen und ein Aktivprogramm mit Bewegung und einer Aerosol Inhalation bei den Wasserfallen selbst an. Entwickelt wurden diese Therapien gemeinsam mit der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg.

https://www.hohe-tauern-health.at/de

Heilkraft Alm:

Das Höhenklima (Richtwert: 1.500 Meter) erhöht den Sauerstofftransport im Blut und der Blick über die weite Landschaft fördert die Ausdauerfähigkeit, steigert die Konzentrationsfähigkeit und fördert positive Gefühle. Die Sonneneinstrahlung führt zu erhöhter Vitamin D3-Synthese und es kommt dadurch zur vorbeugenden Wirkung gegen viele Krankheiten bei gleichzeitiger Stärkung des Immunsystems und wirkt darüber hinaus stimmungsaufhellend. Der Anteil der Fettverbrennung am gesamten Stoffwechsel ist beim Wandern doppelt so hoch wie beim Laufen.

Dass Wandern die Stimmung verbessert, von negativen Gedanken ablenkt und Stresssymptome abgebaut werden, kann ich persönlich bestätigen. Auf einer im Juli unternommenen sechsstündigen Wanderung auf den Riebenkofel im Lesachtal bin ich trotz Kaiserwetter auf dem gesamten Weg keiner Menschen Seele begegnet. Einfach herrlich zum Nachdenken!

Folgender Artikel belegt den seelischen Zusammenhang:

https://www.psychotherapiepraxis.at/pt-blog/bergwandern-depression/

Weitere positive Effekte, in welchem Zusammenhang Wandern mit unserer Gesundheit steht sind kompakt im folgenden Artikel zusammengefasst:

https://www.weitwanderwege.com/gesundheit-wandern-weitwandern-wundermittel/

Gesundheit:

Unter einem gesundheitsfördernden und naturnahen Lebensstil versteht Dr. Lexer eine gesunde Ernährung, ein günstigen Mikrobiom (Vielzahl von Mikroorganismen die zu 99 Prozent im Darm und an unserem Körper leben), ausreichend Bewegung, seelische Gesundheit und einen wohltuenden Schlaf. Die Prävention ist die Spitzenmedizin der Zukunft. Je mehr wir unseren chronischen Stress mit einem genussvollen, gesundheitsfördernden Lebensstil reduzieren, desto besser werden wir mit Krankheiten zurechtkommen.

***

Buchtipp: Kern Gesund – Mit der Kraft des Waldes

Univ.-Prof. Dr. Maximilian Moser

ISBN: 978-3-7104-0244-9

Unsere Medizin legt den Schwerpunkt auf die Behandlungen von Krankheiten und nicht auf die Bildung und Erhaltung der Gesundheit. Ein treffendes Zitat in diesem Buch.

Dr. Moser setzt sich damit auseinander, wie wir unsere Gesundheit messbar machen, noch bevor Krankheiten entstehen. Die Themen Ernährung, intakter Lebensraum und deren positive Auswirkungen und das Hinterfragen unserer Konsumgesellschaft zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch. Er erklärt das Vegetative Nervensystem, die Balance zwischen Sympathikus (Flucht, Kampf, Wut, Leistung, Adrenalin, Cortisol,…) und Parasympathikus (Erholung, Schlaf, Regeneration, Heilung, Fortpflanzung,…) und erläutert den Zusammenhang einer höheren Lebensqualität durch eine tiefere Verbindung mit der Natur. Geben wir unserem Körper die Möglichkeit von sich aus gesund zu bleiben.

Meine persönliche Anmerkung:

Ich war von den Anregungen und Zusammenhängen dermaßen fasziniert, so dass ich das knapp 200 Seiten Buch an zwei Abenden ausgelesen habe.

***

Fasten:

Fasten ist in vielen Kulturen und Religionen seit tausenden von Jahren gebräuchlich. Im Vordergrund stehen die innere Reinigung und Neuorientierung. Durch die verminderte Nahrungsaufnahme wird der Körper von Schadstoffen, die das Immunsystem belasten, entgiftet und entschlackt.

Es gibt mehrere Möglichkeiten zu fasten. Sehr verbreitet ist das Intervallfasten 16/8.

Bei dieser Methode werden in 8 Stunden optimal zwei Mahlzeiten gegessen und im Anschluss 16 Stunden gefastet. Wichtig beim Fasten ist viel trinken in Form von Wasser, ungesüßte Tees und klare Gemüsebrühen.

Eine Fastenreise ist eine exzellente Gelegenheit in sich hinein zu horchen. Der Sinn des Fastens besteht nicht sich einer Diät zu unterziehen, um Kilos zu verlieren. Mentales fasten regt zu einer bewussten Reflexion der Angewohnheiten, die wir in unserem Alltag praktizieren an.

Meine Unterkunft Tipps:

Das Fastenhaus

Meine liebenswürdige Nordic Walking Begleiterin hat sich im Juni bei einer 10 tägige Fastenreise nach Miesenbach in der Oststeiermark erholt. Alle Zimmer wurden nach baubiologisch einwandfreien Gesichtspunkten und nach Feng-Shui Kriterien eingerichtet.

https://www.fastenhaus.at/

Kloster Pernegg - Die Entdeckung der Stille

Mit 150 Kursen jährlich, die zwischen 7 und 10 Tagen dauern, ist das Kloster Pernegg, gelegen im Waldviertel und mit 50 Zimmern ausgestattet, der größte Fastenanbieter im deutschsprachigen Bereich. Folgende Fastenmethoden werden angeboten:

Ayurvedafasten, Autophagie-/Intervall-Fasten, Suppe-Saftfasten und Fasten nach Hildegard von Bingen.

Zum Hotel gehört ein herrlich gelegener Kloster-Garten, in dem in eigens angelegten Beeten unter anderem frisches Gemüse für die Fastenküche gezogen wird.

https://www.klosterpernegg.at/

Bio-Vital Hotel Sommerau

Im Salzburger Land befindet sich auf einer Anhöhe das Bio Vital Hotel Sommerau. Hier können Sie zwischen mehreren Fastenangeboten wählen, ein paar Runden im erfrischenden Naturbadeteich schwimmen, sich mit zertifizierter Naturkosmetik oder einer Massage verwöhnen lassen.

Mit dem Zug ist Hallein mit einmal Umsteigen in Salzburg ab Wien ausgezeichnet erreichbar. Für die letzten Kilometer organisiert Ihnen das Hotel gerne einen Taxi Transfer.

https://www.biohotel-sommerau.at

***

Shinrin Yoku - Waldbaden

die sogenannte Naturtherapie oder das Baden in der Atmosphäre des Waldes kommt aus Japan und hat seinen Siegeszug auch nach Europa geschafft. Viele Bücher darüber sind im Fachhandel bereits erschienen. Die Heilkraft des Waldes habe ich in meinen Inspirationen ebenfalls mehrmals beschrieben.

Der Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen in der Obersteiermark ist eine Landschaft, die Menschen auf ganz spezielle Weise in ihren Bann zieht. Mit einer sogenannten Naturpark Auszeit können Sie unter den Angeboten Auszeit für Einzelpersonen und Auszeit für Gruppen wählen.

www.naturpark-auszeit.at

Frau Mag. Ulli Felber aus Graz bietet unterschiedliche Workshops rund um den Wald an. Neben dem Waldbaden organisiert sie auch eine Familienwaldzeit oder ein Teambuilding im Wald ihrer Wahl. Kreatives Arbeiten mit Naturmaterialien oder Sinneswanderungen durch den Wald runden das Angebot ab.

https://www.waldwelt.at

Waldbaden nach ShinrinYoga ist ein Wechselspiel aus Aktiv-Meditation und sanften Yoga-Elementen. Einfach. Freudvoll. Verspielt. Erdend. Erhebend. Erfüllend. Achtsamkeit lässt sich laut Frau Mag. Gierer trainieren wie ein Muskel. Der Wald ist dafür das perfekte Fitnesscenter. Sie bietet Erfahrungen dieser Art im Wienerwald und im Waldviertel an.

www.shinrinyoga.at

***

Magazin: 33 % Das Waldmagazin

33 Prozent der Landfläche sind von Wäldern bedeckt. Hinter diesem brandneuen Magazin arbeitet ein engagiertes fünfköpfigen Team dahinter. Es hat es sich zur Aufgabe gemacht über den unschätzbaren Lebensraum Wald, Bäume, Holz und Mensch zu berichten. In der ersten beiden Ausgabe finden sich Themen wie: Im Bärenrevier, der Wert des Waldes, innovatives wie Bikes aus Büschen, Australien nach den Bränden oder über Stauseeholz in Panama.

https://www.33prozentmagazin.de

***

Achtsamkeitswandern

Achtsamkeit üben und sich selbst und die Natur bewusst und intensiv erleben. Einige österreichische Anbieter wollen ihnen dieses im Rahmen von Wanderungen bewusster machen.

Weltweitwandern bietet eine Achtsamkeitswanderung im Grazer Bergland an. Auf dieser Wanderung erleben Sie eine geführte Entspannung mit Phantasiereise auf einer Waldlichtung, Meditieren Sie beim Wasserfall und führen Sie eine Atem- und Gehmeditation im Grünen durch.

https://www.weltweitwandern.at/europa/oesterreich/achtsamkeitswanderung-im-grazer-bergland/

IndigoUrlaub hat ein Mountain Retreat Center in der Chiemgauer Bergwelt im Programm. Erfahren Sie mehr über eine Achtsame Kommunikation und Achtsamkeitsmeditationen, machen Sie angeleitete Übungen im Liegen, Sitzen und in Bewegung in Kombination mit einer sanften und leichten Körperdehnübungen (Yoga).

https://www.indigourlaub.com/d/achtsamkeit-mountain-retreat-center-susanne-nebel/

Bewusst wandern mit Timeout.tours im Lechtal, oder genießen Sie eine Wanderauszeit am Weissensee. Frau Lucy Fuentes hat auch einzigartige Kurse im Programm, wie zum Beispiel Recycling und Umweltbildung, anfertigen von Naturmarionetten oder malen Sie mit selbst hergestellten Naturpigmenten.

https://www.lucylynn.com

Im schönsten Seminarraum in ihrer Umgebung, den es dafür gibt, der freien Natur, erleben Sie verschiedene Formen der Achtsamkeitspraxis, welche Sie ein Stück näher zu sich selbst bringen. Das verspricht Ihnen Frau Mag. Sabine Schuster aus Tribuswinkel. Sie bietet neben Wanderungen und Spaziergängen auch das Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz an.

https://www.achtsamkeit.or.at

Einige Achtsamkeitsübungen im Wald empfohlen von Dr. Lexer sind:

Beginnen Sie mit langsamen Schritten bewusst zu atmen.

Achten Sie auf eine langsame Atmung.

Bewusstes Wahrnehmen der Umgebung (Pflanzen, Wurzeln, Ameisen, Geräusche etc.)

Suchen Sie sich einen besonderen Baum aus und begegnen Sie diesem achtsam, indem Sie in mit geschlossenen Augen erfühlen, die Gerüche aufnehmen.

Bei Aufkommen negativer Gedanken, (z.B. was muss ich noch erledigen), sagen Sie Stopp zu ihren Gedanken.

Nehmen Sie an was immer kommt.

Jede Erwartungshaltung ist störend.

Haben Sie Geduld mit sich.

***

Blog – Abschalten im Urlaub – Check

Mitten in der Urlaubszeit, bin ich der Frage nachgegangen, inwiefern wir in den angeblich kostbarsten Wochen des Jahres abschalten können, in welchem Maß blenden wir den Alltag aus? Nehmt euch bewusst die Zeit und lest meinen Blog dazu.

https://conscious-tourism.group/2020/08/13/abschalten-im-urlaub-check/

***

Slow Trails in Kärnten

Slow Trails sind entspannte Wege ohne Stress, maximal zehn Kilometer lang und mit nicht mehr als 300 Höhenmetern. Auf keinem ist man länger als drei Stunden unterwegs. Baden geht dabei überall – ob mit einer erfrischenden Abkühlung im prickelnden Nass der Seen oder Barfuß über weiche Moospolster beim Waldbaden. Jeder Slow Trail hat seinen eigenen Charakter, seine eigene Geschichte - mal mystisch verwunschen, mal mit architektonisch spannenden Elementen, alle mit umwerfenden Weitblicken.

https://www.kaernten.at/slowtrails

***

Vier Prinzipien des „Slow Reisens

1) Anreise ist Teil des Urlaubs –

Nicht wie komme ich am schnellsten von A nach B, sondern wie am Entspanntesten

2) Regionalität für alle Sinne

Fördern von kleinstrukturierten Betrieben (z.B. Unterkunft, Ernährung, Verhalten vor Ort)

3) Entschleunigung: Entspannen, Innehalten

Finden Sie wie Sie sich mithilfe der Natur am besten regenerieren können

4) Verantwortung und Nachhaltigkeit

Handeln wir Eigenverantwortlich und geben diese beim Reisen nicht ab.

Die Podcastfabrik startete im April 2020 und bringt seitdem regelmäßig interessante Podcasts zum Thema Slow Travel. Der letzte Podcast handelte von „Haustauschferien, warum ihr es ausprobieren, solltet“.

https://www.podcastfabrik.de/podcasttipps/slowtravel/

***

Villgratental

Im malerischen Villgratental gelegen in Osttirol sind kein Skizirkus, Hotelkomplexe oder zu groß geratene Abenteuerspielplätze und Bespaßungen in welcher Form auch immer für Erwachsene und Kinder zu Hause. Wer hier herkommt findet eine jahrhundertealte Kulturlandschaft, Wälder, Wasserfälle, Almen und viele Gipfel über 2.000 Meter Seehöhe, die ein atemberaubendes Panorama zu den Gletschern und den unzähligen 3.000er der Alpen freigibt. Im rund 1.000 Einwohner Dorf Innervillgraten thronen traditionelle Bauernhöfe üblicherweise aus Holz erbaut und mit bis zu fünf Stockwerken hoch, wie Adlerneste auf den steilen Hängen. Ich selbst durfte mit Marco Vanek, ein sehr bemühter Wanderführer mit viel Hintergrundwissen für den Hektik und Stress ein Fremdwort sind, diese wunderschöne und naturbelassene Welt erkunden. Wir waren auf den Spuren des Schmugglerweges, wanderten vorbei an imposanten Wasserfällen, machten Rast an malerischen Seen, genossen das Alpen- und Dolomitenpanorama und die historischen Häuser Ensembles der einzelnen Almen. Am Abend, bei ausgezeichnetem Essen, wurde viel gelacht und es ergaben sich viele interessante Diskussionen.

Das gesamte Villgratental können Sie in fünf Etappen umrunden. Den Herz Ass Villgratental Gebirgspanoramaweg, welcher nach der Herzform des Weges benannt ist, gibt es als durchgehend beschilderte Wanderung. Auf den insgesamt 5.750 Höhenmetern und 75,6 Kilometern Weglänge sind rund 50 namhafte Gipfel und unzählige namenlose Spitzen und Höhen zum Greifen nahe.

Regionalität ist hier stark verwurzelt, sei es beim Gannerhof, einem Biohotel mit einem anregenden Ambiente oder dem Betrieb Villgrater Natur. Der Inhaber Herr Schett stellt die unterschiedlichsten Produkte (Dämm-Material, Matratzen, Decken, etc.) aus Schafswolle im Werk in Innervillgraten her.

Auf der Plattform Kraftwerke Villgraten präsentieren sich sieben Betriebe mit einem Ziel: Die Kräfte der Heimat mit vereinter Kraft weitergeben.

Urlaub in einer Kasern:

Kasern nennt man im Villgratental kleine Bauernhäuser mit Wohnraum und Stall. Einfach ausgestattet, mit Holzherd und kaltem Fließwasser, aber gerade deshalb begehrte Urlaubsdomizile da sie die Einfachheit von damals in der heutigen Zeit widerspiegeln.

Die Innervillgrater Almdörfer Oberstaller, Unterstaller, Alfenalm und Kamelisenalm sowie einzelne Hütten im Außervillgrater Winkeltal und am Thurntaler sind charakteristisch für dieses Tal.

Eine Liste der einzelnen Hütten finden Sie unter:

https://www.osttirol.com/villgratental/entdecken-und-erleben/almen/


***




Das Schaf schätzt hier oben, an einem Kamm, so wie ich, die grandiose Aussicht! Richtung Norden blicken wir vom Villgratental ins Defereggental und zur Glockner/Venedigergruppe und Richtung Süden liegen uns beiden die schroffe Welt der Dolomiten zu Füßen.

***

Österreichische Weingenüsse

Slow genießen, easy radeln ist das Motto von Winecycletours. Sie entdecken das wunderschöne Kamptal auf elektronischen Holzeseln und besuchen dabei Winzer und andere Landwirte. Sie schauen Künstlern und Handwerker über die Schulter, verkosten feinste Weine und naschen von den besten, saisonalen Spezialitäten aus der Region.

Auf der neu gestalteten Homepage Auf zum Wein werden touristische Angebote und Veranstaltungen einzelner Winzer gebündelt. Rund 1.800 Weingüter in den österreichischen Anbaugebieten wollen ihnen auf diese Art und Weise ihre Produkte vorstellen.

Da sich der Alkohol im Wein nicht mit dem Autofahren verträgt gibt es in der Südsteirischen Weinstraße das Weinmobil. Dieses Taxisystem bringt sie täglich von 10:00 bis 23:30 innerhalb der Region zu ihrem Ausflugsziel, zu einem Weingut, Buschenschank, Restaurant oder Wirtshaus, aber auch zu ihrer Unterkunft, den Weinwanderwegen, den Bahnhöfen und Ortszentren.

***

Orquestas de reciclados de Cateura

In dieser Ausgabe will ich Ihnen die nicht alltägliche Geschichte des „Orquestas de reciclados de Cateura“, näherbringen. Dieses Kinder- und Jugendorchester stammt aus Cateura, der größten Mülldeponie Paraguays am Rande der Hauptstadt Asunción.

Mit großer Kreativität wurden seit 2006 in einer Werkstatt in Cateura alle Instrumente des 20-köpfigen Orchesters aus Schrott und recycelten Materialien hergestellt. Violinen aus Konservendosen und Kontrabässe aus alten Ölkanistern werden schöne Melodien entlockt.

Mittlerweile ist aus einer Gruppe von zehn Kindern eine Musikschule mit 400 Schüler*innen entstanden. Inzwischen ist das Orchester schon in über 40 Ländern aufgetreten, einmal sogar mit Metallica. Die beeindruckende Geschichte des Orchesters wurde im Jahr 2015 unter dem Titel “Land Fill Harmonic” verfilmt.

Die fünfte Symphonie von Beethoven gespielt bei einem Auftritt in Amsterdam hören Sie unter:

https://www.youtube.com/watch?v=L1KPLj6adj8

Unter nachfolgenden Link stellen sich Jugendlichen mit ihren Musikinstrumenten vor und Sie erhalten mehr Hintergrundwissen über dieses einmalige Orchester: https://www.youtube.com/watch?v=4qF9rqcNiQQ

***

Chinesisches Sprichwort

Mit Geld kannst du ein Haus kaufen,

aber kein Zuhause.

Mit Geld kannst du eine Uhr kaufen,

aber nicht die Zeit.

Mit Geld kannst du ein Bett kaufen,

aber keinen Schlaf.

Mit Geld kannst du ein Buch kaufen,

aber nicht Wissen.

Mit Geld kannst du einen Arzt kaufen,

aber nicht Gesundheit.

Mit Geld kannst du eine Position kaufen,

aber nicht Leben.

Mit Geld kannst du Sex kaufen,

aber nicht Liebe.

Ich füge noch hinzu: Mit Geld kannst du dir das Konsumgut Urlaub kaufen, aber keine bereichernde, und bleibende Erfüllung.

Dieses Sprichwort, dass mich zutiefst bewegt hat, habe ich in der Infomappe des Peintnerhofes gefunden, den ich in meinen April Reise-Inspirationen näher vorgestellt habe. Andrea Unterguggenberger und Dr. Lexer verkörpern die Lebensphilosophie regional, bio und fair in allen Lebensbereichen.

***

Möchten Sie einmal im Monat meine Reise-Inspirationen per E-Mail erhalten?

Schreiben Sie mir, ich nehme Sie gerne in meinen Verteiler auf.

Anna Kodek

annakodek@verantwortungsvoll-reisen.com

Tel: +43 680 2171593

  • Facebook Social Icon

© 2020 Anna Kodek.