Suche
  • Anna Kodek

Reise-Inspirationen Oktober 2019

Aktualisiert: Feb 1


Inhalt:

Tipps für den Herbst:

-) Kanu fahren in NÖ

-) Radfahren in Kärnten

-) Weinwandern

-) Hundewandern

Mein besonderer Unterkunftstipp: Verbringen Sie eine Nacht im Ennser Stadtturm

Quiz: Wie gut kennen Sie die italienische Küche, kombiniert mit Kulinarischen Genussreisen in ausgewählte Gebiete.

Restaurant Tipps in Wien, Österreich und vegetarische/vegane Restaurants weltweit.

Wohnen in einem Albergo Diffuso und die Borghi più Belli d'Italia

Eine besondere Urlaubserinnerung: Made by me

Buchtipps: Zukunft wird mit Mut gemacht, das große Buch vom Wandern und Wandern wirkt

WWF Souvenir Ratgeber, Touristischer Klima-Fußabdruck sowie Reisen in WWF Projektgebiete.

JB Travel und Travelons –Zwei Reisebüros mit einem besonderen Konzept

Die kostenlose App der Klimakollekte


Tipps für den Herbst:

Kanufahren auf der March, Thaya oder Donau:

Schon mal daran gedacht, den Herbst aus der Sicht eines Kanus zu erleben?

Martin Gleiss hat sich zur Aufgabe gemacht Menschen mit der Natur zu verbinden und bietet für Kinder und Erwachsene Naturführungen fast ausschließlich aus geführten Kanu-Touren an.

flussabenteuer.at

sowie

http://www.marchthayaauen.at/index.php/verfuehrerische-angebote/kanutouren.html

Radfahren in Kärnten:

Nirgendwo sonst gibt es ein derartig großes und regionsübergreifendes Radverleihsystem wie in Österreichs südlichstem Bundesland. Motto: Überall ausleihen, überall zurückgeben.

https://radland.kaernten.at/de/genussrad/kaernten-rent-e-bike/

Weinwandern in Klosterneuburg:

Datum: 6. Oktober

Genießen Sie den Weg durch die Rieden mit malerischem Blick auf Klosterneuburg und lassen Sie sich mit Wein, frischem Most und Sturm sowie kulinarischen Schmankerln bei den Labeständen entlang der Route verwöhnen.

https://weingutkerbl.at/2125-2/

Hundewanderungen:

Der nachhaltige Reiseveranstalter Natours zeigt Ihnen das In, -und Ausland auf geführten sowie individuellen Wanderreisen, wo Ihr Vierbeiner garantiert nicht zu Hause bleiben muss und überall herzlich willkommen ist.

https://www.hundewandern.de/ oder https://www.natours.de/wandern-mit-hund/

***

Mein besonderer Unterkunftstipp:

Turmhotel: Verbringen Sie eine Nacht im Ennser Stadtturm.

Erbaut 1564 aus Steinen der Ennser Scheiblingkirche. Über vierhundert Jahre diente der Stadtturm als Kirchenturm, Brandmeldeposten, Uhrturm und Stadtwache. Ein steiler Aufstieg über 71 Steinstufen bringt Sie in das außergewöhnliche Hotelzimmer hoch über dem Hauptplatz von Enns.

http://www.turmhotel.at/de/

***

Kulinarisches Quiz: Wie gut kennen Sie die Italienische Küche?

Welche Lebensmittel zeichnen folgende Regionen aus?

Weiße Alba Trüffel A) Piemont B) Ligurien

Pesto alla Genovese A) Ligurien B) Toskana

Pecorino Sardo A) Sardinien B) Kampanien

Büffelmozzarella A) Kampanien B) Kalabrien

Safran A) Umbrien, B) Abruzzen

Peperoncino A) Kalabrien B) Apulien

Pistazien A) Sizilien B) Basilicata


Die Auflösung:

Piemont: Weiße Alba-Trüffel. Die bekannteste unter den weißen Trüffeln ist die weiße Trüffel von Alba. Die Stadt Alba hält auch den Rekord für die älteste Messe der weißen Trüffel. Sie findet zwischen Oktober und November statt und gipfelt in der Weltauktion der weißen Alba-Trüffel in der Burg von Grinzane.

Mein Reisetipp in Piemont:

Zwei kulinarische Entdeckungsreisen mit Sapio (nachhaltiger Reiseveranstalter) mit Trüffelsuche, Kochkurs und Besuch eines Winzers.

http://www.sapio.de/home/gruppenreisen/italien/piemont_mit_kochen.html

oder

http://www.sapio.de/home/gruppenreisen/italien/piemont_der_klassiker.html

Fremdenverkehrsamt Piemont:

http://www.piemonteitalia.eu/en


Ligurien: Pesto alla Genovese. Basilikum, Pinienkerne, Knoblauch, Parmesan, Salz und kaltgepresstes Olivenöl: Das ist das Rezept für die berühmteste grüne Sauce der Welt, die Pasta und Gnocchi köstlich bereichert.

Mein Reisetipp in Ligurien:

Cinque Terra abseits der ausgetretenen Pfade erleben, mit traumhaften Ausblicken, schönen Naturerlebnissen, authentischen Begegnungen und Weinverkostungen.

https://www.wein-wandern.it/reisen/cinqueterre2

Fremdenverkehrsamt Ligurien:

https://www.lamialiguria.it/en/


Sardinien: Pecorino Sardo. Der pikante Käse aus reiner Schafsmilch oder Schafs- und Ziegenmilch wird in zwei Arten unterteilt: Der junge reift 20 bis 60 Tage, ist weich und schmeckt leicht säuerlich. Der reife wird fünf bis sechs Monate gelagert, er ist hart und schmeckt sehr aromatisch.

Mein Reisetipp in Sardinien:

Bei dieser Reise ist ein Besuch von einer Pecorino-Käserei auf dem Programm, sowie Essen bei einer sardischer Familie, Kochkurs mit frischer Pasta und Fisch und vieles mehr.

http://www.sapio.de/home/gruppenreisen/italien/sardinien.html

Nähere Informationen über Sardinien finden Sie unter:

https://www.sardegnaturismo.it/de oder https://www.sardinien.com/


Kampanien: Büffelmozzarella. Ausschließlich die aus Büffelmilch hergestellte Mozzarella verdient diesen Namen. Büffelmilch ist im Vergleich zu einfacher Kuhmilch viel reicher an Eiweiß, Fett und Mineralstoffen.

Mein Reisetipp in Kampanien:

Highlight: Besuch von Oliven,- und Feigenmanufakturen, sowie einer Büffelfarm mit Verkostung.

https://www.skr.de/italien-reisen/cilento-ferien-kulturschaetze-und-traumkueste/

oder

Kochen wie die Cilentani. Ein 7 tägiger Kochkurs im Cilento.

https://www.cilento-ferien.de/erlebnisreisen/kochkurs-im-herbst/

Fremdenverkehrsamt Kampanien:

http://incampania.com/en/


Abruzzen: Safran. Eine der besten und teuersten Safransorten der Welt wird in den urwüchsigen Hügeln und Tälern östlich von Rom geerntet. Die kostbaren und duftenden Blütenfäden werden auch ihrer Heileffekte wegen geschätzt.

Mein Reisetipp in den Abruzzen:

Individuelles Eseltrekking. Die perfekte Entschleunigung von Alltags- und Berufsleben und ein unvergessliches Erlebnis für Familie mit Kindern.

https://www.renatour.de/eselwandern-italien

Fremdenverkehrsamt Abruzzen:

https://abruzzoturismo.it/en/

Urlaub am Bauernhof:

Der Agriturismo PietranticaIm im Majella-Nationalpark, (https://www.parcomajella.it/en) wird geführt von Marisa Sanelli. Sie kocht vorwiegend vegetarische Gerichte. Der Bauernhof baut auf den eigenen Feldern alte, fast in Vergessenheit geratene Getreidesorten an, die später in der Küche durch Marisa verkocht werden.

https://www.agripietrantica.com/index_en.html


Kalabrien: Peperoncino. Die italienische Chili ist das rote Gold im Süden Italiens. Die scharfen, kalabrischen Schoten haben in vielen traditionellen Gerichten ihren Auftritt, etwa in der weichen Nduja-Salami, in der Sardellensauce und in Nudelsaucen. Die Chili-Hauptstadt Diamante feiert jedes Jahr ein Fest zu Ehren der Pfefferschote.

Mein Reisetipp in Kalabrien:

Mit dem nachhaltigen Reiseveranstalter Renatour in einem Albergo Diffuso im mittelalterlichen Bergdorf Belmonte Calabro nächtigen und dabei einen Pizza Back Kurs, einen kalabrischen Kochkurs belegen und Ausflüge in den Sila Nationalpark unternehmen.

https://www.renatour.de/kalabrien-urlaub

Fremdenverkehrsamt Kalabrien:

http://www.turismo.regione.calabria.it/website/?lang=de&categoria=/&view_type=s&id=&title=

Nationalpark Sila:

In der Mitte Kalabriens und auf einer Fläche von mehr als 2.000 m² erhebt sich die Sila- Hochebene.

Giganti della Sila – mehr als 50 Schwarzkiefern bis zu 40 Meter thronen in den Himmel. Sie sind über 350 Jahre alt, einige haben sogar schon 500 Jahre auf dem Buckel und wurden z.B. für die Restaurierung des Petersdoms verwendet.

http://www.parcosila.it/en

Touren für Trekking, Wasserwandern, Kanu, Mountainbike Tours, Ski kann man im Silo Nationalpark unter https://www.camminasila.com/cose-camminasila/ reservieren.


Sizilien: Pistazien von Bronte. In der vulkanischen Erde um die Stadt Bronte reifen die besten Pistazien des Landes heran. Zur Erntezeit, alle zwei Jahre zwischen Ende August und Anfang September, klettern Männer, Frauen und Kinder gemeinsam auf die Steilhänge, um die Nüsse einzeln abzupflücken.

Mein Reisetipp für Sizilien:

Hier lernen Sie etwas über Libera Terra – Landwirtschaft ohne Mafia, genießen die Weine des Ätnas sowie frische Pasta aus antiken Weizensorten.

https://www.wein-wandern.it/reisen/sizilien

Fremdenverkehrsamt Sizilien:

http://www.visitsicily.info/en/

Quelle Quiz: FVV Akademie


Anreise nach Italien:

Je nach Region hat Italien ein ausgezeichnetes Bahnnetz wo u.a. auch der Hochgeschwindigkeitszug Frecciarossa (roter Pfeil) verkehrt. (https://www.trenitalia.at).

Von Wien aus bietet die ÖBB Nachtzüge und Autoreisezüge nach Italien an: (https://www.nightjet.com/de/reiseziele/italien.html).

Offizielle Homepage Fremdenverkehsamt Italien:

https://www.enit-italia.de

***

Sie wollen fürs Schlemmen nicht wegfahren?

Auf https://www.vegan.at/restaurants findet man Vegane und Vegetarische Restaurants in Österreich bzw. auf https://www.wien.info/de/einkaufen-essen-trinken/restaurants/bio-lokale Biologisch geführte Restaurants in Wien.

Die Umweltberatung hat für Sie eine Liste von Catering Firmen zusammengestellt, die Ihnen biologische Buffets etc. zusammenstellt: https://www.umweltberatung.at/bio-catering-die-liste-der-anbieterinnen

https://www.happycow.net/ listet vegetarische und vegan freundliche Restaurants/B&B weltweit.

***

Meine Empfehlungen um Ihrem Italien Aufenthalt eine besondere Note zu verleihen:

Wohnen in einem Albergo Diffuso:

Ein Albergo Diffuso (ein im Dorf verstreutes Hotel) ist ein Beherbergungsbetrieb, welcher über ein historisches Ortszentrum verteilt Zimmer oder Wohnungen vermietet. Die Idee gibt es in Italien seit den späten 70er Jahren in Carnia (einer bergigen Gegend in der Region Friaul Julisch Venetien).Es hat sich vor allem in Ortschaften bewährt, die ein historisches Ortszentrum haben und mit Räumlichkeiten bzw. Gebäuden von architektonischem und künstlerischem Wert ausgestattet sind.

Heutzutage gibt es bereits mehr als 80 Albergo Diffuso in Italien.

Weiterführende Informationen:

https://www.alberghidiffusi.it/?lang=en

Weiters gibt es den Verband: Schönste Dörfer Italiens (Borghi più Belli d'Italia). Neugierig geworden? Dann werfen Sie einen Blick auf folgende Homepage (Italienisch Kenntnisse von Vorteil) wo sie die Qual der Wahl von über 280 Borghi haben.

https://borghipiubelliditalia.it/en/borghi/

***

Eine besondere Urlaubserinnerung: Made by me

Konservieren Sie den Geschmack des Trentinos und nehmen ihn mit nach Hause.

Stellen Sie sich vor, Sie sind mitten in unberührter Natur auf einem Bauernhof. Sie ziehen mit dem Bauern los um auf den Feldern taufrisches Obst und Gemüse zu ernten, das Sie anschließend verarbeiten, in Gläser umfüllen werden und lernen wie man daraus köstliche Gerichte zubereitet.

Wochenend-Termine von September bis November in ausgewählten Bauernhöfen.

Nähere Infos:

www.visittrentino.info/glas

und

https://www.visittrentino.info/de/trentino-im-glas?utm_source=facebook&utm_campaign=autunno_barattolo_fb&utm_medium=carosello_ger&fbclid=IwAR1cxY81F3jdeU74IZZsCOQs4YaW9CJxxrsPFWTUGS1J8qZet3EoyI9IKo8

***

Souvenir Ratgeber und Touristischer Klimafußabdruck des WWF:

Sie planen eine Fernreise? Beiliegend als PDF empfehle ich Ihnen sich den WWF Souvenirführer durchzulesen. Hier erhalten Sie Klarheit darüber, welche Reiseandenken Sie bedenkenlos mit nach Hause nehmen dürfen.

Ebenfalls empfehlenswert zum Lesen ist der Touristische Klimafußabdruck (siehe PDF Anhang).

Schon gewusst? Mit Wikinger Reisen können Sie in einige WWF Projektgebiete reisen.

https://www.wwf.de/aktiv-werden/tipps-fuer-den-alltag/umweltvertraeglich-reisen/reisen-in-wwf-projekte/

***

Meine Buchtipps:

Zukunft wird mit Mut gemacht: Ideen für nachhaltige Veränderung

ISBN: 978-3990130889

Klimawandel, Umweltzerstörung, Artensterben – das sind nur einige der Herausforderungen, mit denen wir zu kämpfen haben. Was tun? Den Kopf in den Sand zu stecken wäre dennoch fatal. Was also ist zu tun? Dieses Buch will aufrütteln und mobilisieren. Es zeigt auf, was schiefläuft in unserer Gesellschaft, aber auch welche Möglichkeiten es gibt, Teil des dringend notwendigen Wandels zu werden.

Das große Buch vom Wandern (erschienen: 2016)

ISBN: 978-3991002956

und

Wandern wirkt (erscheint: 2019)

ISBN: 978-3991001980

Zwei Bücher geschrieben von Christian Hlade (Gründer von Weltweitwandern).

Eine Lesermeinung:

Das Buch zeigt die unterschiedlichen Facetten rund ums Wandern und verknüpft soziale Verantwortung mit nachhaltigem Tourismus. All das ist sehr gut aufbereitet.

Quelle: Gerlinde Kaltenbrunner

***

Wissenswertes:

Die Klima-Kollekte bietet eine kostenfreie App an. Mit dieser App fördert sie klimafreundliches Reisen durch die Berechnung mobilitätsbedingter CO2 Emissionen und das Aufzeigen klimafreundlicher Alternativen. Die App eignet sich für alle Interessierten, die ihren mobilitätsbedingten CO2 Fußabdruck ermitteln und verringern wollen.

Ziel der App:

Das Ziel der App ist es, durch die Bewusstseinsbildung klimaschonendes Reisen zu fördern. So unterstützt die App Nutzer und Nutzerinnen dabei, den eigenen CO2-Ausstoß zu reflektieren, klimafreundliche und alternative Verkehrsmittel zu finden und im letzten Schritt unvermeidbare Emissionen zu kompensieren.

https://klima-kollekte.de/app/

***

JB Travel und Travelons:

Zwei Reisebüros die großen Wert im Vermitteln von einem sozialverantwortlichen und umweltverträglichen Tourismus legen. Beide bieten zwei völlig unterschiedliche und nicht ganz alltägliche Reisekonzepte an. Mehr will ich nicht verraten.

JB Travel: http://jbtravel.gmbh/

Travelons: https://www.travelons.de

***

Ein Gedanke zum Abschluss:

Viele Menschen stellen sich die Frage: Kann ich als Einzelperson wirklich etwas ändern in dieser globalisierten Welt?

Darf ich Ihnen dazu folgendes Zitat des Dalai Lama ans Herz legen: „Du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist.“

***

10 Ansichten

 

Anna Kodek

annakodek@verantwortungsvoll-reisen.com

Tel: +43 680 2171593

Termine nach Vereinbarung

  • Facebook Social Icon

© 2020 Anna Kodek.